Sie sind hier: News
DeutschEnglishFrancais
27.6.2017 : 10:44 : +0200

News

News

Neue Rookies gesucht - in wenigen Wochen zum Triathlon

Roy Fischer (Zweiter von links) und sein Team bestehend aus Michael Rakers, Heike Singer und Markus Wunder (von links) freuen sich schon auf die neuen Rookies. Foto: Dominik Thewes

Marbacher Zeitung, Mittwoch 01.03.2017 - von Julia Spors:

Steinheim - "Sie wollten schon immer einmal einen Triathlon absolvieren, haben sich das bislang aber nicht zugetraut? Weil die genaue Anleitung, vielleicht aber auch etwas die Sportlichkeit und vor allem die Motivation fehlte? Dann ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, das zu ändern. Denn in diesen Tagen startet das Projekt „Roys Rookies“ im Rahmen des mz3athlons (14. Mai) in die nächste Runde. Zum inzwischen bereits sechsten Mal will Roy Fischer Triathlon-Anfänger dabei unterstützen, ihr Ziel zu erreichen. Diesmal hat er sich sogar noch drei Betreuer mit ins Boot geholt: Michael Rakers, Heike Singer und Markus Wunder. Mit gemeinsamen Trainingseinheiten, einem individuell auf die Person zugeschnittenen Vorbereitungsplan, dem nötigen Know-how sowie allerhand Herzblut wollen sie den Einsteigern helfen, den Traum vom ersten Triathlon zu verwirklichen. Einen Info-Abend zum Projekt gibt es am Montag, 13. März, im Haus der Marbacher Zeitung. Achtung: Der Termin wurde um eine Woche vom 6. auf den 13. März verschoben. Los geht’s um 19 Uhr. Alle Interessierten sind willkommen.

Wirklich viele Ausreden, das Projekt nicht anzugehen, gibt es nicht. „Jeder kann das in wenigen Wochen schaffen – außer jemand kommt mit einer Verletzung. Dann wird es etwas schwierig“, sagt Roy Fischer, Inhaber des Sportfachgeschäfts Roy Sports in Ludwigsburg und zugleich großer Triathlon-Liebhaber. Er selbst hat schon einige Wettkämpfe absolviert, in den vergangenen Jahren hat er sich aber hauptsächlich darum gekümmert, dass Einsteiger beim mz3athlon mit einem Lächeln ins Ziel laufen. Mit steigendem Erfolg. Von Jahr zu Jahr meldeten sich mehr Willige an und „rockten“ den mz3athlon in Steinheim. Im vergangenen Jahr gingen um die 40 Rookies an den Start, so viele wie nie zuvor.

„Das Projekt macht einfach riesigen Spaß“, sagt Roy Fischer. Unterstrichen wird diese Aussage von dem Zusammenhalt der Gruppe, der sich auch lange nach dem Zieleinlauf noch hält. Zahlreiche Rookies der vergangenen Jahren trainieren auch heute noch zusammen und haben Spaß daran, ihre Erfahrungen mit den „Neuen“ zu teilen. So auch in diesem Jahr. Michael Rakers und Heike Singer sind diesmal gar als Co-Trainer bei dem Projekt dabei. Sie waren einst selbst Rookies, können sich inzwischen ein Leben ohne den Triathlon-Sport nicht mehr vorstellen. Ergänzt wird das Betreuer-Team von Triathlet Markus Wunder, der unter anderem den Ironman in Frankfurt gefinisht hat.

Die einzigen beiden Voraussetzungen, die es gibt, um bei „Roys Rookies“ mitzumachen, sind eine medizinische Unbedenklichkeit sowie eine vorliegende Anmeldung für die classic-Distanz beim mz3athlon. Dafür bekommen die Rookies dann Folgendes für 149 Euro geboten: einen persönlichen Fitness-Check, einen Einsteiger-Triathlon-Trainingsplan, mehrere betreute Trainingseinheiten in der Woche, eine Ausrüstungsberatung sowie Sonderkonditionen bei Roy Sports."

01.03.2017 00:00 Alter: 118 Tage